Bürgerbeteiligung am Markweg

Die Piratenpartei Münster kann die Enttäuschung der „Bürgerinitiative für eine maßvolle Bebauung am Markweg“ über Politik und Verwaltung gut nachvollziehen. Das Vorgehen der Stadt bei Bauvorhaben, bei denen es berechtigten Protest der Bürgerinnen und Bürger gibt, ist immer das gleiche: Einmal gefasste Planungen werden weitgehend unverändert übernommen. Die Menschen werden mit leeren Versprechungen, irreführenden Informationen, […]

weiterlesen ›

Schließung Wasserwerk Kinderhaus

Der Piratenpartei Münster erschließt sich nicht, warum es zum Abschalten der Wasserwerke Geist und Kinderhaus nur eine Informationsveranstaltung in Hiltrup gab. Gerade nach dem Unwetter 2014 sind die Menschen in Kinderhaus sensibel, was den Wasserstand in ihrem Stadtteil angeht. Dies zeigte sich auch an der hohen Teilnehmerzahl an der Informationsveranstaltung zur Vorstellung des hydraulischen Gutachtens. […]

weiterlesen ›

Münsters ÖPNV fit für die Zukunft machen

Die Piratenpartei Münster unterstützt die Idee zum Aufbau einer Stadtbahn in Münster. „Es ist ein Unding, dass Münster die einzige deutsche Stadt über 250.000 Einwohner ohne Straßenbahn bzw. U- oder S-Bahn ist“, meint der Landtagsabgeordnete der Piraten und Direktkandidat für Münster-Nord, Daniel Düngel.

Wenn die Strecke tatsächlich von Gievenbeck bis zum Bahnhof laufen soll, wäre […]

weiterlesen ›

Münster wächst, die Anzahl der Bäume schrumpft

Mit Bedauern stellen die Piraten Münster fest, dass fast täglich an irgendeiner Stelle in der Stadt umfangreiche Baumfällungen vorgenommen werden. Derzeit müssen die Bäume an der Stettiner Straße weichen. „Wo werden morgen Bäume gefällt? Die Stadt verliert Jahr für Jahr immer mehr Stadtgrün. Das ist schlecht für das Mikroklima in der Stadt, schlecht für die […]

weiterlesen ›

PM zur Ratssitzung : Der Weg zum Bürgerentscheid ist frei

Die Piraten Münster begrüßen die Entscheidung des Rates vom vergangenen Mittwoch, das Bürgerbegehren zu den verkaufsoffenen Sonntagen zuzulassen und die Bürger in einem Bürgerentscheid darüber abstimmen zu lassen. Teilhabe der Bürger an wichtigen Entscheidungen stärkt die Demokratie und wirkt der Politikverdrossenheit entgegen.

Gleichzeitig wünschen sich die Piraten eine liberalere Haltung der Politik bei der Sonntagsöffnung und streben im Landtag eine […]

weiterlesen ›

Zur Entscheidung des VerwGer gegen den verkaufsoffenen Sonntag in Hiltrup

Die Piratenpartei Münster bedauert die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster gegen den verkaufsoffenen Sonntag in Hiltrup anläßlich des Lichterfestes am 1.Advent.

Nach der Absage vom „Landlust Winterzauber“, der in den letzten Jahren zeitgleich stattfand, wäre eigentlich eine Unterstützung des Stadtteils Hiltrup geboten, der ohnehin gegen die übermächtige Konkurrenz durch die Innenstadt während der Adventszeit zu kämpfen […]

weiterlesen ›

Bürgerbegehren – in Münster ein Hürdenlauf

Die Piraten Münster sind nicht überrascht von dem erneuten Versuch der Verwaltung der Stadt Münster, das Bürgerbegehren gegen den Ausbau des Gremmendorfer Wegs zu unterminieren. Von Anfang an wurden der Bürgerinitiative immer wieder Steine in den Weg gelegt und erst zwei Gerichtsinstanzen waren notwendig, dem Treiben ein vorübergehendes Ende zu setzen.

Der Versuch jetzt, das […]

weiterlesen ›